Situation erfassenÜbersichtZusammenfassungTestament-Vorlage

Klicken Sie hier Ihre familiäre Situation an.

Welche Personen leben in Ihrem Umfeld? Bitte geben Sie alle noch lebenden Personen an und treffen Sie die entsprechende Auswahl.

Die nachfolgende Berechnung für Ihre familiäre Situation findet ohne Berücksichtigung von etwaigen Ehe- und Erbverträgen statt.
= vorhandene Erben (grün markiert)Zum nächsten Schritt

Gesetzliche Erbfolge (Verteilung, wenn kein Testament existiert)

Pflichtteile / frei verfügbare Quote (mit Testament)

Individuelle Testament-Vorlage (Schritt 1/4)Sie können hier kostenlos und in wenigen Schritten eine Testament-Vorlage erstellen und IHRE NGO berücksichtigen. Dabei wird sichergestellt, dass die gesetzlichen Vorschriften bzgl. Pflichtteil-Regelungen und alle Formvorschriften eingehalten werden.

Die Verteilung gemäss gesetzlicher Erbfolge (linke Spalte in der Auswertung) tritt ein, wenn Sie kein Testament verfasst haben. Wenn Sie Ihren eigenen Willen abbilden wollen, benötigt es ein Testament. Gemäss Ihren Angaben zur familiären Konstellation können Sie in einem Testament über xxx% frei verfügen. Sie können die nachfolgenden 4 Schritte durchlaufen und erhalten im Anschluss eine individuelle Testament-Vorlage als PDF zum Ausdrucken. Ihre Angaben werden nicht gespeichert.

-Symbol: Wenn Sie mit der Maus über das SymbolWenn Sie mit der Maus über das Symbol fahren, finden Sie jeweils ergänzende Hinweise. fahren, finden Sie jeweils ergänzende Hinweise.

Schritt 1 - Berücksichtigung IHRE NGO

Schritt 2 - Erben mit Pflichtteilsanspruch

In Ihrer familiären Konstellation sind keine Erben mit Pflichtteilsanspruch vorhanden.

Sie sind daher ganz frei und können Ihr Erbe ganz nach Ihrem Willen in den nächsten Schritten verteilen.

Ehepartner/in oder eingetragene Partnerschaft

Bitte präzisieren Sie.

Wie viele Kinder haben Sie?

Bitte erfassen Sie Ihre Kinder. Falls ein Kind bereits verstorben ist, aktivieren Sie rechts «verstorben» und halten etwaige Nachkommen fest, da diese die Erbenstellung des verstorbenen Kindes einnehmen.

Bitte verteilen Sie hier die frei verfügbare Quote an die ausgewählten Personen und IHRE NGO. Die Summe der Prozentwerte soll 100% ergeben. Mehr als 100% kann nicht vergeben werden.

Sie können dazu die Regler verwenden oder den gewünschten Prozentsatz rechts im Feld eingeben.

Schritt 4 – Verteilung des Erbes

Wir alle beim Blauen Kreuz sind immer wieder tief berührt, dass Menschen zu Lebzeiten eine Unterstützung für unsere Arbeit festlegen. Mit Ihrem Legat oder einer Erbschaft setzen Sie ein Zeichen für einen gemeinnützigen Zweck.

Vermachen Sie ein Legat oder eine Erbschaft dem Blauen Kreuz Zürich, gilt unser Versprechen: Die Pflege Ihres Vermächtnisses mit unserer grössten Sorgfalt. Transparenz und Offenheit zählen dabei zu unverzichtbaren Werten – kontaktieren Sie uns für ein persönliches Gespräch.

Patrick Jola
Legate Management
Telefon +41 44 272 04 37
p.jola@bkzh.ch

Sie entscheiden, welches konkrete Blaukreuz-Projekt oder welches Hilfsangebot Sie mit Ihrem Nachlass unterstützen. Sei es für die Aufrechterhaltung unserer unentgeltlichen Beratungsangebote, für das Jugendpräventionsangebot „roundabout“ oder für den Betrieb unserer Brockenstuben. Selbstverständlich ist es auch möglich, dass wir Ihren Nachlass für die dringendsten Aufgaben verwenden oder sogar unseren Reserven zuweisen, um für zukünftige Herausforderungen gewappnet zu sein.

Zusammenfassung

Hier erhalten Sie das Ergebnis Ihrer Nachlasssituation. Sie können das PDF für die nächsten Schritte abspeichern oder ausdrucken.

Herunterladen

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Absenden

Vielen Dank.

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme.

Gerne melden wir uns bei Ihnen.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung.

Patrick Jola
Blaues Kreuz Kantonalverband Zürich
Telefon +41 44 272 04 37
p.jola@bkzh.ch

Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung.

Patrick Jola
Blaues Kreuz Kantonalverband Zürich
Telefon +41 44 272 04 37
p.jola@bkzh.ch